Blog

HomeHome»Expertenmeinungen»Hohe Pumps ?

Hohe Pumps ?

Unsere Füße…

Entweder mit hohen Absätzen oder mit engen schpitzen Pumps…strapazieren wir immer wieder unsere Füße…

Hohe Pumps sind und bleiben immer der Trend

Hohe Pumps sind und bleiben immer der Trend

Doch das Resultat ist; die Füße leiden unter schweren orthopädischen  Problemen wie Veränderung der Zehenknochen und  Fußsohlen..

..und es gibt leider kein Zurück mehr.

Mehr als 2,5-3 cm schaden der Gesundheit (es leiden darunter Rücken, Hüfte und Knie) doch dennoch können wir von den höheren Absätzen nicht fern bleiben.

Und können wir überhaupt mit diesen schicken Pumps, dessentwegen wir unsere Füße strapazieren, denn auch richtig laufen?

Leider nein…

 

Wenn es nicht frühzeitig diagnostiziert wird, ist es in den späteren Jahren sehr schmerzhaft damit zu leben.

Wenn es nicht frühzeitig diagnostiziert wird, ist es in den späteren Jahren sehr schmerzhaft damit zu leben.

1. Schuhformen, die der Fußanatomie nicht entsprechen.
Harte Sohlen, enge/spitze Formen und sehr dünne Absätze schaden den Füßen, Zehen und führen zu Knochen-Defekte dessen Resultat auch ein schlecht aussehender Fuß ist.

2. Enge Schuhe die die Zehen beengen.

Dies führt zu Traumas an den Fußnägel (eingewachsene Nägel) was sehr schmerzhaft ist und zu weitern Komplikationen führen kann. Eine Behandlung dauert sehr lang und ist nicht einfach, und dazu auch noch eine Hornhaut.

Auch wenn wir im Alltag barfuß laufen, geben wir unser ganzes Gewicht auf unsere Füße und Fersen.  Deshalb sollten wir ab und zu auf den Fußspitzen gehen (was kleine Kinder hin und wieder gewohntheitsmäßig tun), dies verschafft uns eine Übung wie man besser auf hohen Absätzen gehen kann.

 

Tatsache ist es, daß schicke Pumps ein „muß“ ist , für eine schicke Bekleidung, was unseren Körper besser zum Vorschein bringt. Doch wie hört es sich an, wenn eine hübsche Dame die auf der Straße an uns vorbei läuft und bei jedem Schritt ein Klappern aus den Pumps hervortritt? Sind wir uns dessen bewusst?

In Umgebungen in denen die Stille sehr wichtig ist wie z.B. Krankenhäuser, ist es sehr unangenehm wenn jemand so viel Lärm macht bei jedem Schritt.  Doch hierfür gibt es auch eine praktische Lösung; lassen Sie eine Lärm-dämmende Sohle an Ihre Pumps anbringen. Und dann können Sie schick sowohl auch mit leisen Schritten elegant erscheinen.

Hier möchte ich Ihnen die Folgen von hohen Absätzen / falsche Nutzung nochmal zeigen:

3. Schuhe mit künstlichem Material.

Führen durch schwitzen zu Fußpilz etc.

4. Enge Schuhe die auch das Fußgelenk eng umschließen.

Führen zu Schmerzen, Nerv-Klemmung, Täubegefühl und dies kann sogar  zu einer Operation führen.

5. Tragen von immer gleichen Absatz – Höhen.

Führt zu Rücken, Hüften und Fußschmerzen da das Bein immer auf derselben höhe ist. Man sollte deshalb verschieden Absätze tragen für ein Gleichgewicht der Beine / Füße

Auch der Körper allgemein selbst leidet unter hohen Absätzen, Rücken, Hüften, Wirbelsäule und Halswirbel werden strapaziert. Die Haltung des Körpers ist falsch und mit der Zeit treten Schmerzen auf. All dies kann zu Bandscheibenvorfall führen.

 

Richtige Haltung / Falsche Haltung

Richtige Haltung / Falsche HaltungDoğru duruş / Bozuk duruş

7. Plattfuß
Unser ganzes Körpergewicht wird von den Füßen getragen. Plattfüßigkeit ist sehr schmerzhaft. Man sollte schon bei Babys vorbeugen. Kinder unter 2 Jahren sollte man niemals hart-besohlte Schuhe anziehen auch wenn diese orthopädisch sind.

Durch all diesen Punkten sehen wir, daß die schicken Pumps leider zum Alptraum unserer Gesundheit werden können. Deshalb sollte man wissen, wie man diese trägt und sollten die richtigen Schuhe aussuchen.

Beim nächsten mal kommen die Tipps auf was wir bei der Auswahl von Schuhen achten müssen. Bis dahin wünsche ich euch gesunde und schöne Tage…

Yıldız ÖZTÜRK